Startseite

Aktuell:

Juli 2022: Die Nenne

Die schwarz – weiße „Mäntel“ oder auch „Nenne“ war in Langeln sehr beliebt und weit verbreitet. Sie wurde gern von etwas jüngeren Frauen, die dazu keinen Kopfschmuck aufsetzten, zur Kirche getragen. Die älteren Frauen trugen zur „Mäntel“ ihren schwarzen Kopfschmuck. Als diese Tradition in den Hintergrund trat, verwendete man sie als Umschlagtuch und trug kleine […]

Juni 2022: Arme Frau

Die Armut war nach den 2. Weltkrieg auch in Langeln groß. So gab es eine arme Frau Namens Dahlewitz, die sehr bekannt war. Sie kannte viele Geburtstage im Ort, sodass sie den Geburtstagskindern ein Ständchen brachte und somit auf ein Stück Kuchen oder andere Lebensmittel hoffen konnte. In den meisten Fällen soll dies auch so […]

Mai 2022: Kam ein Fremder ins Dorf

Kam in alter Zeit ein Fremder ins Dorf, der sich dort ansiedeln und sein Brot verdienen wollte, so musste dieser Neuling gewissermaßen erst eine Probezeit durchlaufen. Fiel diese Zeit, die sich über ein Jahr oder länger erstrecken konnte, gut aus, so wurde der Fremdling in die Dorfgemeinschaft als Fremder aufgenommen. Ein Langelscher wurde er aber […]

Arbeitseinsatz Schulpark

Im Rahmen der Aktion Frühjahrsputz in der Gemeinde Nordharz wollen wir als Heimatverein in Langeln beginnen den Schulpark aufzuräumen. Termin ist der 28. Mai um 9.30 Uhr. Zusammengetragenes Holz können wir, wenn es uns genehmigt wird, in einem Johannisfeuer am Johannistag (24.6.) verbrennen. Für das leibliche Wohl wird beim Arbeitseinsatz gesorgt. Jede helfende Hand wird […]

April 2022: Lützower Jäger

Das Lützowsche Freikorps war ein Freiwilligenverband der preußischen Armee in den napoleonischen Befreiungskriegen. Es wurde 1813 von Major Ludwig Adolf von Lützow errichtet. Von seinen Uniformfarben leiten sich die deutschen Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold her. Dass die Lützower Jäger auch im Harz unterwegs waren ist sehr ungewiss, aber sie kamen in Form eines DEFA – Filmes nach […]