Startseite

Aktuell:

September 2022: Klageschrift des Pastors Wilhelm Posewitz

Pastor Wilhelm Posewitz berichtet über Sitten und Gebräuche in Langeln aus dem Jahre 1634. Er beklagt sich in seinen Schreiben an den Grafen über die damaligen unhaltbaren Zustände an den Sonn- und Feiertagen. Es zeigt das es schon damals sich die Pastoren über die Unchristlichkeit der Dorf Bevölkerung beschwerten und sich vor allen Dingen über […]

August 2022: Der Langelsche Gotteskasten

Große Not litt das Volk und damit auch die Langelner Bevölkerung zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Es ist davon auszugehen, dass Langeln mit seiner Lage an einer der ältesten Heerstraßen sehr unter den Kriegswirren zu leiden hatte. Auch Vertriebene und Flüchtende kamen in den Ort, was die Ortschronistin Charlotte Brandes in alten Kirchenrechnungen entdeckte, da […]

Heimat- und Gemeindefest war Erfolg

Am Tag des Offenen Denkmals, am Sonntag, dem 11. September, konnten wir unser erstes Heimatfest feiern. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde und unserem Heimatmuseum gab es einen wunderschönen Tag in Kirche, Museum und Pfarrgarten zu erleben. Wir danken allen, die zu diesem Fest beigetragen haben.

Herzliche Einladung zum Heimat- und Gemeindefest am Tag des Offenen Denkmals

In diesem Jahr feiern wir erstmals unser Heimatfest. Wir feiern es gemeinsam mit dem Gemeindefest der Kirchengemeinde rund um Kirche und Kirchturm am Tag des Offenen Denkmals, Sonntag, 11. September 2022. Wir starten um 14.00 Uhr mit einem kleinen Gottesdienst in der Marienkirche. Anschließend wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Das Museum im Kirchturm ist […]

Juli 2022: Die Nenne

Die schwarz – weiße „Mäntel“ oder auch „Nenne“ war in Langeln sehr beliebt und weit verbreitet. Sie wurde gern von etwas jüngeren Frauen, die dazu keinen Kopfschmuck aufsetzten, zur Kirche getragen. Die älteren Frauen trugen zur „Mäntel“ ihren schwarzen Kopfschmuck. Als diese Tradition in den Hintergrund trat, verwendete man sie als Umschlagtuch und trug kleine […]